Was müssen wir tun?

Das ist zunächst und zuerst eine Frage der Einsicht. Im Anschluß an Anliegen und Werk Carl Friedrich v. Weizsäckers bemüht sich die Stiftung in engster Zusammenarbeit mit der Weizsäcker-Gesellschaft

  • auf fünf Arbeitsfeldern um eine möglichst vorurteilsfreie, gleichsam schonungslose Analyse unserer Zeit.
  • um die Entwicklung von Projekten, in denen Herausforderung und Verantwortung unserer Zeit in besonderem Maße zum Ausdruck kommen.
  • um Formen der Öffentlichkeit, in denen die Vernunft eine Stimme hat und durch sie schließlich auch Gewicht erhält.

In diesem Zusammenhang liegen weitere Tätigkeitsbereiche der Stiftung u.a. in der Digitalisierung des Werkes v. Weizsäckers, vor allem des bisher nicht veröffentlichten Teils. Und in der Weiterführung seiner Anliegen durch die Einrichtung von Instituten mit spezifischen Schwerpunkten beispielsweise und speziellen Internet-Foren.