Bewußtseinswandel
 

Damit ist die dreifache Frage gemeint, welcher Bewußtseinswandel soeben stattfindet, welchen Ursachen er entspringt und insbesondere, welchen Bewußtseinswandel wir versuchen müßten, in der Zukunft herbeizuführen.

Der gegenwärtige Bewußtseinswandel kann beschrieben werden als ein Verblassen bisheriger Werte, ohne daß neue starke Werte an ihre Stelle getreten wären. Das Verblassen bisheriger Werte wiederum läßt sich in gewissem Umfang als eine Folge des Sieges der wissenschaftlichen Denkweise verstehen, der wir zugleich die moderne Technik verdanken.

Die Forderung C. F. v. Weizsäckers nach der Überwindung der Institution Krieg als Mittel der Konfliktlösung ist ein Beispiel für den Bewußtseinswandel, den die Zukunft von uns verlangt. Ist er aber auch durchführbar? Andererseits: Mit welchen Folgen würde die Menschheit ihre technische Macht weiter so erhöhen wie im Lauf der letzten zwei Jahrhunderte, wenn sie gleichzeitig die politische Moral vergangener Jahrtausende unverändert beibehielte?